23.06.2021

Pädagogische Mitteilung

Jetzt anmelden!

Zertifizierte Weiterbildung zur Förderung von Schülern mit besonderen Begabungen

Am 24. September 2021 startet die kostenlose und zertifizierte Weiterbildung zum Thema „Förderung von Schülern mit besonderer Begabung“ in Kooperation mit der Universität Mons. Einschreibungen sind ab sofort möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

AdobeStock_68113535_C_contrastwerkstatt

Kinder und Jugendliche mit besonderer Begabung benötigen eine passgenaue Förderung. Im Rahmen des REK-Projekts „Zukunft der Förderpädagogik in den Regelschulen“ möchte die Regierung die Handlungskompetenzen des Lehrpersonals im Bereich Förderung von Hochbegabung weiter stärken und alle interessierten Akteure dazu befähigen, bestmöglich auf die Bedürfnisse der betroffenen Schüler eingehen zu können.

In Kooperation mit der Universität Mons bietet die Deutschsprachige Gemeinschaft deshalb im Schuljahr 2021-2022 die zertifizierte Weiterbildung „Certificat d'Université en intervention auprès des enfants et des adolescents à hauts potentiels en difficulté“ für Teilnehmer aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft an.

Die Kurse starten am 24. September 2021.

Wie läuft die Weiterbildung ab?

Die Weiterbildung umfasst 18 Präsenztage. Zusätzliche zu den Präsenzzeiten erhalten die Teilnehmer praxisbezogene Arbeitsaufträge, die zu erledigen sind.

Alle Präsenztage werden immer freitags im Europasaal des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft stattfinden. Lediglich der Kurs am 8. Oktober findet in der Gospertstraße 42 statt. Die Unterrichte finden jeweils von 9:30 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 16:30 Uhr statt.

Der Unterricht wird in französischer Sprache von den Dozenten der Universität Mons erteilt. Den deutschsprachigen Teilnehmern steht dabei eine bilinguale Fachperson zur Seite, die die Kurse begleitet. Auf Wunsch kann zudem die Evaluierung in deutscher Sprache erfolgen.

Während der Schulferien sind keine Präsenztage geplant, sodass die Präsenzzeit spätestens im Juni 2022 abgeschlossen sein wird.

Die Termine im Überblick:

2021   2022  
24/09/2021 29/10/2021 28/01/2022 18/03/2022
1/10/2021 12/11/2021 04/02/2022 25/03/2022
8/10/2021 19/11/2021 11/02/2022 01/04/2022
15/10/2021   25/02/2022 03/06/2022

22/10/2021

  11/03/2022 10/06/2022

Welche Inhalte werden vermittelt?

Die Weiterbildung besteht aus sechs Modulen.

Modul 1 (4 ECTS)

Approche cognitive et développementale des enfants et adolescents à hauts potentiels

Modul 2 (2 ETCS)

Pratique de l’entretien clinique avec des enfants et adolescents à hauts potentiels en difficulté

Modul 3 (4 ECTS)

Intégration des techniques de l’aide et de l’accompagnement des enfants et des adolescents à hauts potentiels dans une pratique professionnelle

Modul 4 (4 ECTS) (nur für Psychologen)

Méthodologie de l’identification des enfants et adolescents à hauts potentiels

Modul 5 (2 ECTS)

Troubles associés et approche spécialisée en lien avec le haut potentiel

Weitere Informationen zum Lehrprogramm finden Sie im Downloadbereich.

Zertifizierung

Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikats ist die Teilnahme an mindestens 80 % der Präsenzzeit sowie das Bestehen von zwei theoretischen Prüfungen, zwei praktischen Arbeiten und der Diplomarbeit.

Wer kann an der Weiterbildung teilnehmen?

Die Weiterbildung steht den Personalmitgliedern aller Schulnetze sowie den Mitarbeitern von Kaleido offen.
Voraussetzung: Interessierte sollten im Besitz eines Bachelordiploms sein und über Berufserfahrung verfügen.

Wie melde ich mich an?

Bitte senden Sie nach Rücksprache mit Ihrer Schulleitung eine E-Mail an Frau Geneviève Simonis-Pelzer aus dem Fachbereich Pädagogik, um die Einschreibung in die Wege zu leiten. Die Kontaktdaten finden Sie im Menüpunkt „Ansprechpartner“.