12.07.2022

Amtliche Mitteilung FbAUO.CX/CaR/30.00-08/22.1611

Rundschreiben DG 362 vom 11. Juli 2022

1. Juli 2022: Änderung der monatlichen Mindestentschädigung für Lehrlinge

Seit dem 1. Juli 2022 gelten neue monatliche Mindestentschädigungen, die der Betriebsleiter dem Lehrling auszahlen muss. Hier erfahren Sie mehr zu den Beträgen!

Neue monatliche Mindestentschädigungen für Lehrlinge seit 1. Juli 2022:

  • im 1. Jahr der Fachkurse vom 1. Juli bis zum 31. Dezember und in der Anlehre: 350,00 Euro
  • im 1. Jahr der Fachkurse vom 1. Januar bis zum 30. Juni: 400,00 Euro
  • im 2. Jahr der Fachkurse vom 1. Juli bis zum 31. Dezember: 450,00 Euro
  • im 2. Jahr der Fachkurse vom 1. Januar bis zum 30. Juni: 600,00 Euro
  • im 3. Jahr der Fachkurse vom 1. Juli bis zum 31. Dezember: 650,00 Euro
  • im 3. Jahr der Fachkurse vom 1. Januar bis zum 30. Juni: 700,00 Euro
  • im Fall der Fachkurse im Rahmen einer auf ein Jahr verkürzten Lehre oder einer Verlängerung des Lehrvertrags im letzten Jahr: 700,00 Euro

Der Lehrling, der die Kurse in angewandter Betriebslehre im Stadium der Lehre bestanden hat, muss ab dem 1. Juli 2022 folgende monatliche Mindestentschädigung erhalten:

  • im 1. Lehrjahr vom 1. Juli bis zum 31. Dezember: 350,00 Euro
  • im 1. Lehrjahr vom 1. Januar bis zum 30. Juni: 400,00 Euro
  • im 2. Lehrjahr: 600,00

Das Rundschreiben finden Sie im Downloadbereich.