28.10.2022

Pädagogische Mitteilung

Die Wochen des französischen Films 2023

Besuchen Sie mit Ihrer Klasse die Filmwoche „Focus Film Français“!

Entdecken Sie mit Ihren Schülern vier französische Filme in der Originalsprache. Für die Lehrpersonen findet eine Infoveranstaltung in Eupen statt. Außerdem wird Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt. Der Eintritt ist frei.

Die Filmwoche „Focus Film Français 2023“ bringt vier französischsprachige Filme in unsere ostbelgischen Kinos. Sie richtet sich an Schüler des 5. und 6. Primarschuljahres und der Sekundarschule.

Vorstellung des Programms

Sie wollen mehr zu diesem Programm erfahren? Dann sind Sie herzlich zur Infoveranstaltung am 9. November 2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr an der Autonomen Hochschule Eupen eingeladen!

Eine Kamera, eine Regieklappe, eine Filmrolle, 3D-Brille und eine Popkornschachtel liegen auf einem hölzernen Untergrund.

Bei dieser Gelegenheit werden

  • die Filme vorgestellt
  • pädagogische Materialien verteilt
  • Erklärungen zur Organisation gegeben

Sie können sich zu dieser Informationsveranstaltung über die Weiterbildungsdatenbank der AHS anmelden. Anmeldeschluss ist der 7. November 2022.

Focus Film Français

Vom 30. Januar 2023 bis zum 03. Februar 2023 sind vier Filme in den Kinos Cinema in Eupen, Scala in Büllingen und Corso in Sankt-Vith zu sehen:

„Mon cirque à moi“ von Miryam Bouchard, 2020

  • Genre: Komödie/Drama
  • geeignet für Primarschüler der Oberstufe der Primarschule und Sekundarschüler der 1. Stufe

„Mes frères et moi“ von Yohan Manca, 2021

  • Genre: Drama
  • geeignet für Primarschüler der Oberstufe der Primarschule und Sekundarschüler der 1. und 2. Stufe

„Ouistreham“ von Emmanuel Carrère, 2021

  • Genre: Drama
  • geeignet für Sekundarschüler der 2. und 3. Stufe

„L'Évènement“ von Audrey Diwan, 2021

  • Genre: Drama
  • geeignet für Sekundarschüler der 3. Stufe

Anmeldung zum Kinobesuch

Melden Sie sich spätestens bis zum 2. Dezember 2022 über den weiterführenden Link an.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Céline Nober oder Frau Martina Jacobs.