07.11.2022

Pädagogische Mitteilung

Weiterbildung „habilitation correcteur-examinateur DELF“

DELF-Test: Sie möchten Prüfer werden?

Französischlehrer aufgepasst! Sie möchten Ihre Kompetenzen, um FLE zu bewerten, erweitern? Dann ist diese Fortbildung genau das Richtige für Sie. Melden Sie sich noch bis zum 23. Januar 2023 an!

Auf einem Tisch liegen ein Laptop, eine kleine Tafel mit der Aufschrift Parlez-vous français? und ein Buch, auf dem eine kleine französische Flagge liegt.

Was ist das Ziel der Weiterbildung?

  • Französischlehrer für die Merkmale der DELF-Tests sensibilisieren.
  • Französischlehrer für die entsprechende Korrektur und Bewertung schulen.

Zum Abschluss der Weiterbildung legen die Teilnehmer eine Prüfung ab und erhalten eine offizielle Befähigung zur Korrektur der DELF-Tests.

Wann findet die Weiterbildung statt?

Die Weiterbildung findet an folgenden Tagen statt:

  • Niveau A1 und A2: 10.02.2023 und 11.02.2023
  • Niveau B1 und B2: 10.03.2023 und 11.03.2023

Sie können sich noch bis zum 23. Januar 2023 bei Anne-Sophie Willems anmelden.

Damit Sie an der Weiterbildung für das Niveau B1 und B2 teilnehmen können, müssen Sie die Weiterbildung für das Niveau A1 und A2 bereits bestanden haben.

Was ist der DELF-Test?

Der DELF-Test ist ein standardisiertes Instrument, um die Kompetenzen der französischen Sprache als Fremdsprache zu bewerten. France Education International (FEI) arbeitet die Tests aus und bietet die Weiterbildung an. Passend zu den pädagogischen Grundlagen der Rahmenpläne bieten sie Aufgaben in vier Kompetenzbereichen:

  • Lesen
  • Schreiben
  • Hören
  • Sprechen

Diese Tests werden in den Schulen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft verwendet, um das Niveau und die Fortschritte der Schülerinnen und Schüler in Französisch extern zu bewerten.