28.03.2024

Pädagogische Mitteilung

Immersion 2024

Sprachferien für ostbelgische Schülerinnen und Schüler

Spielend leicht Französisch lernen? Das geht diesen Sommer im Sprachenlager in Remouchamps bei Lüttich. Vom 31. Juli bis 9. August locken zehn Tage voller Spiel, Spaß und Ferienabenteuer. Melden Sie Ihr Kind jetzt bis zum 31. Mai an!

Ein Mädchen steht mit Rucksack und Buch vor einer Tafel, auf der die Worte „un oder une baguette?!“ geschrieben stehen.

In den Sommerferien mit Spiel und Spaß in die französische Sprache eintauchen - das ist das Erfolgsrezept der Sprachenlager, die seit vielen Jahren von der Deutschsprachigen Gemeinschaft und der Fédération Wallonie-Bruxelles organisiert werden.

Was wird geboten?

Im Sprachenlager in Remouchamps, „Internat Don Bosco“ bei Lüttich können Schülerinnen und Schüler aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft auf spielerische Art und Weise ihre Französischkenntnisse verbessern. Das Programm der Sprachferien ist auf die einzelnen Altersgruppen zugeschnitten.

Neben Sprachkursen werden den Schülerinnen und Schülern viele Freizeitaktivitäten aus den Bereichen Sport, Kultur und Tourismus geboten - also alles, was einen Urlaub spannend macht!

Wer darf dabei sein?

Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Primar- und des 1. und 2. Sekundarschuljahres, die in der Deutschsprachigen Gemeinschaft wohnen oder hier zur Schule gehen.

Kosten und Anmeldungen

Der 10-tägige Aufenthalt kostet 290 Euro. Melden Sie Ihr Kind jetzt online für das Sprachenlager vom 31. Juli bis 9. August an. Der Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2024.

Banner "Hier zum Sprachenlager anmelden!"

Sprachenbad – wozu eigentlich?

Neue Sprachen eröffnen neue Welten: Mit guten Sprachkenntnissen und kulturellem Verständnis für unsere Nachbarn werden unsere Kinder souveräne Europäer. Dadurch haben sie gute Chancen auf einen Studien-, Ausbildungs-, oder Arbeitsplatz – ob in der Euregio oder in anderen Ländern.