Ein Theatertag

Theater. Sehen. Spielen: „Nebensache“

Die Klasse erlebt eine Aufführung, begegnet dem Schauspieler und kann sich mit ihm über das Gesehene austauschen. Anschließend vertieft sie in einem spielpraktischen Workshop mit den Theaterpädagogen das Erlebte.

Über das Theaterspielen finden die Teilnehmenden ihren eigenen Zugang zur Geschichte und den Themen des Stückes, wie etwa Armut, Obdachlosigkeit und dem Wegfall familiärer und sozialer Strukturen.

In dem Workshop gehen die Schüler auf die Suche nach den Themen des Stücks. Wir stellen Fragen an das Erlebte und versuchen darauf spielerisch Antworten zu finden. Gemeinsam entdecken wir Worte und Haltungen. Wir finden neue Ausdrucksweisen und unbekannte Geschichten.

Anbieter: AGORA Theater

  • Zielgruppe: Grundschule (alle Stufen), Sekundarschule (1. und 2. Stufe) Förderschule (Grund- und Sekundarschule)
  • Teilnehmerzahl: Klassengröße (18 Teilnehmer)
  • Dauer: 1 Schultag / 7 Stunden
  • Evt. zus. Kosten z. L. der Schule: Keine
  • Räumlichkeiten: ein großer leerer Raum
  • Ansprechpartner: Dario Köster
  • Gebiet: ganz Ostbelgien
  • Kontakt: AGORA Theater, Am Stellwerk 2, 4780 Sankt Vith, Mobil 0495 786 289,  www.agora-theater.net, dario.koester@agora-theater.net