Theater und Bewegung im IKOB

Das Museum wird zur Bühne

In Zusammenarbeit mit AGORA, dem Theater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, wird das Museum zur Bühne und zu einem Schauplatz für Schüler. Denn hier können sie sich die Inhalte der Ausstellungen im IKOB - Museum für Zeitgenössische Kunst - durch Bewegung, Choreografie und Bühnenbild erschließen.

Entdecken, ausprobieren und improvisieren lautet die Devise – bei diesem Projekt entdecken Schüler die Welt der zeitgenössischen Kunst durch die Möglichkeiten und Konstellationen der Gruppe im Ausstellungsraum.

Anbieter: IKOB

  • Zielgruppe: Grundschule (alle Stufen), Sekundarschule (alle Stufen)
  • Teilnehmerzahl: Schulklasse (25)
  • Dauer: 5 Schulstunden
  • Evt. zus. Kosten z. L. der Schule: 
  • Räumlichkeiten: IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst in Eupen
  • Ansprechpartner: Brenda Guesnet
  • Gebiet: ganz Ostbelgien
  • Kontakt: IKOB - Museum für Zeitgenössische Kunst, Rotenberg 12b, 4700 Eupen, Tel. 087 560 110, www.ikob.be, guesnet@ikob.be