Fragen oder Probleme?

Die IT-Verantwortlichen der Sekundarschulen sind und bleiben die erste Anlaufstelle. Sie sind Ansprechpartner, wenn es darum geht, wie die Schüler den Laptop nutzen. Für inhaltliche Probleme wie etwa die Nutzung von pädagogischen Anwendungen oder der Zugang zu den Schuldaten können die Schüler sich ebenfalls an die IT-Verantwortlichen wenden.

Während der Schulferien stellt der Anbieter Signpost ein Telefon-HelpDesk zur Verfügung. Die Techniker am Ende der Hotline versuchen zuerst, das Problem zu identifizieren und nach Möglichkeit aus der Ferne zu beheben. Sollte das Problem technischer Natur sein (Hardware-Panne), kommt ein Techniker binnen eines Werktages bei dem betroffenen Schüler zu Hause vorbei, um den Laptop zu reparieren bzw. zu ersetzen. Sollte das Problem inhaltlicher Natur sein, geht eine Anfrage an den ServiceDesk Informatik im Ministerium. Dieser versucht, das Problem in Abwesenheit der IT-Verantwortlichen zu lösen.

Wenn es um die flächendeckende Ausstattung mit Laptops oder das IT-Konzept für Schulen geht, so ist das Ministerium, genauer gesagt der Fachbereich Informatik, der richtige Ansprechpartner.